Visual Effects mit Blender 3D

Visual Effects oder kurz VFX sind Effekte, die einem Film in der Nachbearbeitung digital hinzugefügt werden. Diese gehören in Hollywood zum Standard-Repertoire und halten inzwischen selbst im Amateurfilm-Bereich einzug. Es ist schlicht günstiger, ein Grafitti in der Postproduktion anzubringen und ungefährlicher, ein Feuer digital zu erzeugen. Das Seminar zeigt VFX-Methoden mittels der freien 3D-Software Blender.

Lernen Sie wie die kostenlose Grafiksoftware Blender 3D für die Produktion von visuellen Effekten eingesetzt werden kann. Sie erhalten während diesem eintägigen Seminar einen kurzen Einstieg in die Bedienung von Blender, lernen die zur Verfügung stehenden Werkzeuge speziell für den Einsatz bei der VFX Produktion kennen und wenden das Gelernte am Ende des Tages bei einem kleinen Projekt an.

Mit Blender können nicht nur reine 3D-Animationen erstellt werden, man kann die im Computer erzeugten Grafiken auch in Realfilm integrieren. Anhand von Praxisbeispielen wie digital erzeugtem Feuer und nachträglich auf Wände projezierten Graffiti-Darstellungen werden die Möglichkeiten der digitalen Postproduktion mit Blender vorgestellt und eingeübt.

Geeignet ist der Kurs für Einsteiger in Blender und Filmemacher, die sich über die Möglichkeiten des 3D-Pakets informieren wollen. Bitte eigenes Notebook mitbringen. Bei Bedarf kann auch ein Notebook für den Kurs gemietet werden.

Termin:
Sonntag, 26.08., 10:00 – 18:00 Uhr
Künstlerhaus Nürnberg, Königstr. 93
10 Unterichtsstunden, 50 €

Anmeldung zu diesem Seminar bitte direkt beim Veranstalter, dem Filmbüro Franken.

Der Dozent:

Adam Kalisz

Adam Kalisz ist Blender Foundation Certified Trainer und ausgebildeter Mediengestalter für Bild und Ton. Er besitzt einen Bachelorabschluss in Media Engineering (TH Nürnberg) und einen Masterabschluss in Informatik (FAU Erlangen) mit der Vertiefung im Bereich der Computergrafik. Herr Kalisz ist selbstständig und bietet seit 2009 Schulungen in verschiedenen Bereichen der Medienproduktion an. Neben eigenen Kursen leitete er bereits Videoworkshops an Schulen für Jugendliche im Auftrag der Stadt Nürnberg und hatte einen Lehrauftrag für Computergrafik an der TH Nürnberg mit einem starken Fokus auf Blender. Seine erste Erfahrung im 3D Bereich sammelte er vor über 13 Jahren mit dem Einsatz von Cinema 4D, mittlerweile ist er komplett auf Blender umgestiegen.